Demeter? Willkommen im Kreislauf der Natur

Ihr habt es sicher schon gemerkt: Unserer leckeren MOGLi Produkte zeichnen sich neben dem aromatischen und natürlichen Geschmack vor allem durch eins aus: Das Demeter Siegel!

Das Siegel bestätigt, dass unsere Zutaten aus der Demeter Landwirtschaft stammen. Unsere Produkte stammen von Zutaten, die auf nachhaltigste und natürlichste Art gewachsen sind und anschließend schonend zu Pürees und Gebäck verarbeitet wurden.

 

Demeter – von Anfang an

 

 

demeter LogoDer Demeter e.V. hat sich 1924 gegründet und ist damit der älteste deutsche Bioverband. Rund 1.600 Landwirte und 330 Hersteller und Handelspartner gehören ihm mittlerweile deutschlandweit an. Die Richtlinien des Verbandes sind deutlich strenger als die der EU – Öko Verordnung. Das ist nicht nur gut für Mensch, Tier und Pflanze, man schmeckt auch deutlich den Unterschied.

 

Ein in sich geschlossener Kreislauf (Organismus)

Demeter Kreislauf

 

Der Demeter Kreislauf ist die nachhaltigste Form der Landbewirtschaftung. Demeter Bauern betrachten Ihren Hof als eigenen Organismus, der sich selbst bewirtschaftet.  Das kannst Du als geschlossenes System verstehen, dessen Teile alle miteinander zusammenwirken. Das Eine kann nicht ohne das Andere. Auf einem Demeter Hof wachsen Tiere auf, die die Ackerflächen mit Dünger versorgen. Die Böden bleiben gesund und fruchtbar. Daraus ziehen sich wiederum die Pflanzen all ihre Nährstoffe. Die Pflanzen können weiterhin nur die besten Zutaten hervorbringen oder dienen als Komposte und Futter für die Tiere.

 

Massentierhaltung Fehlanzeige

 

Demeter-Bauern haben nämlich nur so viele Tiere, wie sie mit ihrem eigenen Land ernähren können.

Demeter Kühe
Das schmerzhafte Enthornen ist nicht erlaubt!

Die Tiere leben artgerecht auf einer Weide mit genügend Gras oder in großzügigen Ställen mit Futter aus eigener Produktion.

Das Tierwohl wird auf den Höfen sehr großgeschrieben, denn die Tiere sind ein wichtiger Teil des Hoforganismus, denen Respekt und soziale Verantwortung entgegengebracht wird. Und wir wissen auch: Glückliche Kühe auf saftigen Wiesen geben einfach bessere Milch. Und bessere Milch wird zur Butter, die unsere Kekse so unwiderstehlich köstlich machen.                              

Demeter Karotten
Hier können Pflanzen richtig gut wachsen!

Natürlicher Dünger für fruchtbare Böden

Der Mist der Tiere wird als natürlicher Dünger für die Felder genutzt und verhilft dem Boden mit genügend Nährstoffen den Pflanzen zu einem gesunden Wachstum.
Zusätzlich werden homöopathische Mittel (Präparate) eingesetzt, um eigene Kräfte der Pflanze zu mobilisieren.
Beim Demeter-Bauern gehören die Regenwürmer, Käfer, Spinnen, Flechte und Pilze im Boden dazu. Sie sind nämlich für einen gesunden Boden wichtig. Sie versorgen ihn mit wichtigen Stoffen und lockern den Boden auf.

 

 

Bei Demeter passt sich der Mensch der Natur an.
Demeter Apfel
Wusstest Du, dass es auf der Welt mehr als 30.000 Apfelsorten gibt? Von denen haben leider nur max. 50 eine wirtschaftliche Bedeutung. Schade oder?

 

Die Bedürfnisse von Tier und Pflanze sind Demeter Bauern wichtiger als deren Profit. Im Gegensatz zur konventionellen Methode, die das Samengut so verändert, dass die Pflanze nur auf bestimmten (möglichst wirtschaftlich rentblen) Böden wachsen kann. Bei Demeter ist genverändertes Saatgut nicht erlaubt.Ältere Apfelsorten, die beispielsweise ein bestimmtes Lichtverhältnis benötigen, werden nur an diesen Standorten gezüchtet. Diese standortbezogene Züchtung fördert die Sorten-Vielfalt der Pflanzen.

 

 

 

Demeter Komposthaufen
Wohin mit verwelkten Pflanzen und vergorenen Früchten? Ab auf dem Komposthaufen! Hier entsteht natürlicher Dünger.

 

Die Pflanzen dienen wiederum den Tieren als Nahrungsquelle, als pflanzliche Lebensmittel für den Menschen und als Komposte. Rinder, Schweine, Hühner und Schafe steuern dem Menschen Fleisch, Milch, Eier und Wolle bei. Die Tiere geben Mensch und Boden etwas, der Boden gibt den Pflanzen etwas, die Pflanzen geben Mensch und Tier etwas..

Somit ist ein Bauernhof nach Demeter Standards ein in sich geschlossener Kreislauf.

 

 

 

 

 


Wie schmeckt eigentlich eine Erdbeere?

 

Demeter Trinkobst Erdbeere
Unser Trinkobst Apfel Banane Erdbeere besteht aus 60% Apfelpüree, 20% Erdbeerpüree und 20% Bananenpüree. Sonst nichts!

 

Wie wollen Kinder wissen, wie eine reife Erdbeere schmeckt, wenn sie nur künstliches Erdbeeraroma schmecken? Oder wenn das Produkt durch zusätzliche Geschmacksträger von Zucker und Fett beeinträchtigt wird?
Intensiven und ursprünglichen Geschmack erfährst du erst, wenn du die Zutat herausschmecken kannst. Daher bestehen all unsere Produkte aus wenigen, aber sehr hochwertigen Zutaten.

Unseren großen Anspruch, Snacks zu entwickeln, deren Ursprung und Geschmack so natürlich wie möglich sind, ohne Zusatzstoffe, Kristallzucker und Aromastoffe, kann aus unserer Sicht nur Demeter liefern.

 

 

 

Zusammenfassend kann man sagen:

Demeter schwingt im Einklang der Natur.

Demeter bedeutet Verantwortung und Respekt gegenüber Menschen, Tieren und Pflanzen.

Demeter lehnt Genmanipulation, chemische Dünger/Pestizide und Profitgier auf Kosten Anderer ab.